Mitteilungen Piedimonte

    War Goethe in Piedimonte Matese?

    „Kennst du das Land, wo die Zitronen blühn“

    Seit Jahrhunderten ist Italien für viele Deutsche ein Land der Sehnsucht. Maler und Bildhauer wurden von den antiken Bauten und Skulpturen oder Künstlern wie Michelangelo, da Vinci und Raffael inspiriert, Komponisten suchten neue Anregungen und Erfolg, Dichter, Denker und Schriftsteller ließen sich von Lebensart, Kunst und Landschaft beflügeln.

      Seligenstadts pittoreske Partnerstadt

      Seligenstadt/Piedimonte – Gut zehn Jahre ist es her, dass Seligenstadt mit dem italienischen Piedimonte Matese eine Städtepartnerschaft geschlossen hat. Daran erinnern Eckhard Musch und Marcus Bayer vom Europäischen Freundeskreis Seligenstadt. Die wegen der Corona-Pandemie ausgefallene Bürgerreise in die Partnerstadt aus Anlass des Verschwisterungsjubiläums, in Abstimmung mit der Stadt vom EFS vorbereitet, wird 2022 nachgeholt. Der Termin liegt um den 2. Juni, den Festtag des heiligen Marcellinus.

        „Heiliger Marcellinus hält seine Hand über uns“

        Seligenstadts Partnerstadt Piedimonte Matese: Medizin aufgerüstet, Unterricht virtuell

        Seligenstadt – Wie gehen die Partnerstädte mit der Corona-Krise um? Die Redaktion hat den Europäischen Freundeskreis Seligenstadt (EFS) gefragt. Nach Berichten aus der US-Stadt Brookfield und dem französischen Triel-sur-Seine endet unsere Serie mit Piedimonte Matese (Italien).

        „Wöchentlich stehen wir in engem Kontakt“, berichtet Marcus Bayer vom EFS-Vorstand. „Wir nutzen alle Medien mit Video-Verbindung: Whatsapp, Skype, Zoom, Webex, Teams. Da sind Gespräche mit mehreren gleichzeitig möglich, wir können uns in die Augen schauen.“

          Freundschaftliche Beziehungen fördern und weiter vertiefen

          Partnerschaft mit Piedimonte: Zehn Jahre Italienischkurs

          Zum Auftakt kamen nach einem Aufruf gleich 80 Interessenten, um die italienische Sprache kennenzulernen und mit den neuen Freunden aus Piedimonte Matese kommunizieren zu können.

            Fahrt nach Piedimonte Matese 2020

            Piedimonte Matese kennen lernen - 2020 ist Bürgerreise geplant

            Kosten für Flug nach Neapel ca. 300 Euro, Unterbringung in Gastfamilien, Hotel möglich (ca. 35 Euro Nacht/Person)

            Kernzeit 29. Mai bis 03. Juni, optional frühere Anreise für Wanderungen und kulinarische Entdeckungen.

            Anmeldung über: marcus.bayer@efs-seligenstadt.de

              Ein großer Freund Seligenstadts ist tot

              Professor Michele Malatesta, der „Vater“ der Städtepartnerschaft zwischen Seligenstadt und Piedimonte Matese, verstarb am 11. Dezember dieses Jahres im Alter von 81 Jahren in Rom. Er war Professor der Logik (Mathematik + Philosophie) an der Universität Neapel und weilte häufig zu Kongressen und Vorträgen in Deutschland. Wenn diese Veranstaltungen im Raum Frankfurt waren, kam er bereits in den 80er Jahren gern nach Seligenstadt, um in der Basilika vor dem Schrein der Heiligen Marcellinus und Petrus zu beten; denn auch in seiner Heimatstadt Piedimonte Matese werden Reliquien des Hl. Marcellinus verehrt. Bei einem dieser Besuche fasste er sich ein Herz und suchte den Bürgermeister auf, damals Karl Schmidt. Dieser brachte ihn gleich mit dem Pfarrer der Basilika, Günther Schröder, zusammen, und da der Professor recht gut deutsch sprach, kamen sich die Herren rasch näher. Schließlich waren sie alle große Verehrer unserer Heiligen.

                Neue Termine: Italienischkurs Livello Intermedio

                Im Rahmen der Verschwisterung mit der Partner-Gemeinde Piedimonte Matese, bieten wir für alle Interessierte einen Italienischkurs Livello Intermedio an, damit in Zukunft auch ein kommunikativer interkultureller Austausch zwischen unseren Gemeinden stattfinden kann.

                  Bürgermeisterwahl in Piedimonte

                  Piedimonte Matese und die Region der 17 Matese-Gemeinden haben am 11. Juni einen neuen Bürgermeister für die nächsten 5 Jahre gewählt:

                    Schüleraustausch Seligenstadt in Piedimonte 2017

                    Piedimonte, al Liceo Galilei esperienza di gemellaggio con i liceali tedeschi

                      Besuch bei den italienischen Freunden - Solidarität in schwieriger Zeit

                      30.09.-04.10.2016

                      Besuch bei den italienischen Freunden - Solidarität in schwieriger Zeit -

                      Vor wenigen Tagen berichtete die lokale Presse über einen angeblichen Müllskandal in der Provinz Caserta, in der auch die Seligenstädter Partnerstadt Piedimonte Matese liegt. Schockierend, nicht nur für die Einwohner von Piedimonte, war die Nachricht, dass eine der 20 festgenommenen Personen Bürgermeister Dr. Vincenzo Cappello sei, der auch in Seligenstadt viele Freunde hat. Dort trat daraufhin die gesamte Gemeindevertretung aus Protest geschlossen zurück; es wurde von Amts wegen ein Kommissar für die Leitung der Verwaltung eingesetzt.